Die Fußballfrauen der Niederlande holen EM-Titel

Sport

Die Fußballfrauen der Niederlande gewinnen das Endspiel ihrer Heim-Europameisterschaft gegen Dänemark. Das Finale in Enschede ist äußerst unterhaltsam, weil offensiv und torreich.
***
Die niederländischen Frauen sind erstmals Fußball-Europameister. Im Endspiel vor 28.000 Zuschauern in Eschede besiegten die Gastgeberinnen Deutschland-Bezwinger Dänemark mit 4:2 (2:2) und lösen damit Deutschland als Titelträger ab. Nadia Nadim hatte die Däninnen zunächst per Foulelfmeter in der 6. Minute in Führung gebracht, Vivianne Miedema (10.) gelang in einem schwungvollen und von beiden Seiten offensiv geführtem Spiel aber postwendend der Ausgleich. Dann gelang Lieke Martens (28.) das 2:1 für das Heimteam, ehe Pernille Harder (33.) kurze Zeit später wieder egalisieren konnte.
Sherida Spitse per direktem Freistoß (51.) und die von Bayern München zu Arsenal wechselnde Miedema (89.) schossen Oranje in einem über weite Phasen hochklassigen Spiel nach der Pause zum verdienten Titel. Allerdings sah Dänemarks Torfrau Lykke Petersen bei mindestens zwei der Gegentore nicht glücklich aus.
***
Prominenz im Stadion
"Das ist einfach unglaublich", sagte Doppel-Torschützin Vivianne Miedema mit Tränen in den Augen. Die dänische Torhüterin Petersen war dagegen frustriert: "Am Ende waren wir einfach müde." Der Erfolg der Niederlande ist auch ein Erfolg für die Bundesliga: Zum Kader der neuen Europameisterinnen gehörten Lineth Beerensteyn und Jill Roord von Bayern München sowie Jackie Groenen vom 1. FFC Frankfurt. Bei den Däninnen standen Harder und Cecilie Sandvej (1.FFC Frankfurt, zuvor SC Sand) in der Startelf.
Die Zuschauer in Enschede feierten ihr Team ausgelassen mit Blasmusik, Jubel und Gesängen. Auf der Tribüne waren auch Ministerpräsident Mark Rutte, der frühere Bayern-Coach Louis van Gaal und der ehemalige Weltklassestürmer Marco van Basten. Ein Zuschauer hielt ein Schild mit der Aufschrift: "Wo seid ihr, Deutschland?" in die Höhe. Bereits am frühen Nachmittag hatten sich rund 12.000 Zuschauer in der Innenstadt von Enschede versammelt und waren im "Oranjemarsch" zum Stadion gepilgert.
Die Däninnen hatten im Viertelfinale das DFB-Team überraschend mit einem 2:1-Sieg ausgeschaltet, das zuletzt sechsmal nacheinander Europameister geworden war. Die Niederländerinnen sind bei der zwölften EM erst der vierte Sieger nach Deutschland (8 Titel), Norwegen (2) und Schweden (1).
***
to/sw (mit dpa, sid)
Tobias Oelmaier    
http://p.dw.com/p/2hmKn
Datum: 09.08.2017
Hinzugefügt:   venjamin.tolstonog
Aufrufe: 20
zagluwka
advanced
Absenden